Delfine in der Ostsee

Hallo, liebe Delfin-Freunde, hier ist wieder euer FINN!

Die Delfine nähern sich den Menschen bis auf ein paar Meter. (Foto: Betty Moog)
Die Delfine nähern sich den Menschen bis auf ein paar Meter.
(Foto: Betty Moog)

Dass es in der Ostsee und in der Nordsee Schweinswale gibt, wisst ihr bestimmt schon. Darüber habe ich hier ja schon mehrfach berichtet.

Freddy, Selfie und Delfie

Doch seit einiger Zeit kann man in der Ostsee in der Nähe von Kiel (das ist ganz im Norden von Deutschland) auch Delfine beobachten. Im Moment ist es nur einer. Er wird Freddy genannt.

Im Frühjahr 2016 schwammen in der Flensburger und Kieler Förde sogar zwei Delfine zusammen. Diese haben die Namen Selfie und Delfie erhalten. Ihr seht die beiden auf dem Foto oben.

Es handelt sich bei allen „Ostsee-Delfinen“ um Große Tümmler. Das sind die bekanntesten Delfine, weil man über sie am meisten weiß. Insgesamt gibt es über 30 Arten, die sich zum Teil beträchtlich voneinander unterscheiden. Man denke nur an den Orca – den größten Delfin -, der ganz anders aussieht als zum Beispiel ein Gemeiner Delfin.

Ihr fragt euch bestimmt, wie die Delfine zu ihren Namen kommen. Meist lässt sich derjenige, der den oder die Meeressäuger zuerst entdeckt und darüber berichtet hat, einen Namen einfallen. Und alle weiteren Beobachter nennen den/die Delfin(e) dann genauso.

Wir geben allen Tieren, zu denen wir eine Nähe herstellen, einen Namen. Würde jedoch eine große Gruppe Delfine in der Ostsee schwimmen, so würde man bestimmt nur von den „Ostsee-Delfinen“ reden, denn man könnte die einzelnen Tiere bestimmt nicht voneinander unterscheiden.

Ob es den Schweinswalen (auf dem linken Bild oben seht ihr einen) wohl gefällt, dass nun auch Große Tümmler in ihrem Nahrungsgebiet schwimmen?

Wahrscheinlich vermeiden sie die Begegnung mit den größeren Verwandten. Denn es kommt durchaus vor, dass Große Tümmler die kleineren Schweinswale angreifen oder sogar töten.

Solange sich nur ein oder auch mehrere Delfine in der Ostsee tummeln, sind die Schweinswale jedoch kaum in Gefahr. Die Ostsee ist so groß, dass sich alle aus dem Weg gehen bzw. schwimmen können.

So, nun surfe ich noch ein wenig durchs Internet. Vielleicht finde ich heraus, wo sich Freddy, Selfie und Delfie gerade aufhalten.
Bis bald!
Euer FINN

Im Inhaltsverzeichnis sind noch ganz viele interessante Beiträge über Delfine, Schweinswale und große Wale aufgelistet. Ihr könnt aber auch in dem Such-Kästchen oben ein Wort eingeben und dann werden alle Artikel angezeigt, in denen der gesuchte Begriff vorkommt. Wenn ihr zum Beispiel Schweinswal eingebt, findet ihr alle Berichte über Schweinswale.